Home > Glossar > Wareneingangskontrolle

Was bedeutet Wareneingangskontrolle?

Die Wareneingangskontrolle ist im Rahmen der Beschaffungslogistik eine Qualitätskontrolle, welche die gelieferten Güter vor der Verbuchung als Wareneingang überprüft. Im Zuge der Wareneingangskontrolle werden alle bestellten Materialien und Waren auf die Übereinstimmung mit den Warenbegleitpapieren im Hinblick auf Quantität, Qualität, Herkunft und den Gütertransport überprüft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.