Home > Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen zur Website Nutzung.

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für Testify ausschließlich der Website und Dienste, die diesen Hinweis anzeigen oder mit ihm verknüpft sind.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2021). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Web-Portals sowie Website und weiterer Dienste.

Erfassung, Verwendung und Weitergabe persönlicher Daten

Testify erfasst und verwendet persönliche Informationen, die zur Nutzung eines Dienstes von Benutzern bereitgestellt werden, um dieses und andere Produkte und Dienste von Testify bereitzustellen, zu betreiben und zu verbessern.

Testify erfasst Informationen zu Ihrer Interaktion mit Testify-Websites und -Diensten. Beispielsweise können auf unseren Websites Websiteanalysetools verwendet werden, um Informationen von Ihrem Browser abzurufen. Die Details zu verwendeten Analyse-Tools finden Sie im unteren Bereich dieser Site. Weiterhin werden bestimmte Standardinformationen erfasst, die Ihr Browser an jede besuchte Website und Testify WebApp sendet, z. B. Internetdienstanbieter, IP-Adresse, Browsertyp und -sprache, Zugriffszeiten, verwendete Hardware.

Die erhobenen Informationen werden durch Informationen von anderen Unternehmen ergänzt. Beispielsweise kann Testify Dienste anderer Unternehmen nutzen, um auf Grundlage Ihrer IP-Adresse grob ein geografisches Gebiet abzuleiten.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Persönliche Informationen, die über Websites oder Dienste von Testify erfasst wurden, können in der EU oder in einem anderen Land, in dem Testify, mit Testify verbundene Unternehmen, Niederlassungen oder Dienstanbieter Einrichtungen haben, gespeichert und verarbeitet werden.

Testify ist berechtigt, auf Informationen über Sie, einschließlich der Inhalte Ihrer Kommunikation, zuzugreifen oder diese offenzulegen, um

  1. Gesetze einzuhalten oder auf gesetzliche Anfragen oder gerichtliche Verfahren zu reagieren,
  2. die Rechte oder das Eigentum von Testify oder unseren Kunden zu schützen, einschließlich der Durchsetzung unserer Verträge oder Richtlinien, die Ihre Verwendung des Diensts regeln, oder
  3. zu handeln, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass ein derartiger Zugriff oder eine derartige Weitergabe zum Schutz der persönlichen Sicherheit von Mitarbeitern oder Kunden von Testify oder der Öffentlichkeit erforderlich ist.

Testify erfasst und verwendet persönliche Informationen, die zur Nutzung eines Dienstes von Benutzern bereitgestellt werden, um dieses und andere Produkte und Dienste von Testify bereitzustellen, zu betreiben und zu verbessern.

Sicherheit Ihrer Informationen

Testify hat sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit Ihrer Informationen zu schützen. Wir setzen technische und organisatorische Maßnahmen für Gewährung der Sicherheit des Diensts ein. Dazu zählt eine Reihe von Sicherheitstechnologien und -verfahren, um Ihre Informationen vor nicht autorisiertem Zugriff, nicht autorisierter Nutzung und nicht autorisierter Offenlegung zu schützen.

Wenn Sie spezifische Fragen zur Informationssicherheit haben, wenden Sie sich an datenschutz@testify.io.

Verantwortlich

Testify GmbH

Peter-Behrens-Platz 10, 4020 Linz, AT

datenschutz@testify.io

Von uns verarbeitete Daten.

Testify verarbeitet Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten, die automatisch erfasst werden, wenn Sie die Website von Testify nutzen oder eine unserer Websites besuchen, sowie Daten, die von Testify über Dritte erhoben werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Datenschutzerklärung nicht für die Verarbeitung Ihrer Daten durch Dritte gilt, wenn Sie die über unsere Dienste verfügbaren integrierten Dienstleistungen von Drittanbietern in Anspruch nehmen. Bitte besuchen Sie die Websites dieser Dritten, um weitere Informationen über deren Datenschutzpraktiken zu erhalten.

Personenbezogene Daten, die Testify direkt von Ihnen erhält:

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten. Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage der von ihnen durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bis auf Widerruf.
Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können.

Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung zu folgenden Zwecken:

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen dieser Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten wird durch den Widerspruch nicht berührt.

Widerrufsrecht

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab dem Zeitpunkt des Einlangens des Widerrufs zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, ändern Sie bitte die Datenschutzeinstellungen oder wenden Sie sich an datenschutz@testify.io. In Abhängigkeit davon, wie und wozu Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, helfen wir Ihnen dann gerne weiter.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Betroffenenrechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Nähere Informationen zu den Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union finden Sie hier.

Um Auskünfte dazu zu erhalten nutzen Sie bitte dieses Formular.

Auftragsverarbeiter.

Für die Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran. Wir geben Ihre Daten an folgende Empfänger weiter:

Webhosting

Die RAIDBOXES GmbH erhebt und speichert automatisch Server-Log-Files mit Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dabei handelt es sich um:

Diese Daten kann die RAIDBOXES GmbH nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Weitere Informationen sind den Datenschutzbestimmungen der RAIDBOXES GmbH zu entnehmen. Diese können hier eingesehen werden.

Wir haben darüber hinaus einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser Vertrag regelt Umfang, Art und Zweck der Zugriffsmöglichkeiten der RAIDBOXES GmbH auf Daten. Die Zugriffsmöglichkeiten beschränken sich dabei nur auf notwendige Zugriffe, die zur Erfüllung der Hosting-Leistungen erforderlich sind.

Server Log Files

Zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit unseres Webhosts werden Verbindungsdaten verarbeitet. Die Dauer der Verarbeitung ist auf 7 Tage beschränkt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit eines Server Log Files als grundlegende Datenbasis zur Fehleranalyse und für Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Folgende Cookies setzt Testify bei Kunden mit deren expliziter Zustimmung beim erstmaligen Besuch unserer Website:

Web-Schriften
Google Fonts

Wir verarbeiten mit unserem Auftragsverarbeiter Google Fonts, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Verbindungsdaten und Browserdaten zum Zweck der Bereitstellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schriftarten. Diese Daten werden nur für die zur Auswahl und Übermittlung der Schriftarten benötigte Dauer verarbeitet.

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Google Fonts eingesetzt werden dürfen, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung diese Einwilligung. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Google Fonts vorkommen kann, dar.

Soweit durch Google Fonts eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten erfolgt, ist Google dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den FAQ von Google Fonts.

Analysedienste
Google Analytics

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung, verarbeiten wir mit dem Dienst Google Analytics, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Google LLC, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Fehleranalyse und der statistischen Auswertung unserer Website. Die Nichterteilung der Einwilligung hat auf die Funktion der Website keine unmittelbare Auswirkung, ohne statistische Daten wird uns jedoch die Weiterentwicklung der Website erschwert. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte sowie die Ausführung von Analysesoftware und die Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät. Der Dienst anonymisiert die erhobenen Daten unmittelbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statistiken zur Auswertung zur Verfügung. Wir nutzen diese Statistiken zur Fehlerbehebung und zur Weiterentwicklung unserer Website. Die Daten auf ihrem Endgerät werden für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert. Die Cookies werden nach 2 Jahren gelöscht.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Die Nutzer von Testify haben die Möglichkeit sogenanntes Remarketing zu verwenden. Dabei werden vom Nutzer selbstständig bestimmte Auslöser definiert, die zum Setzen von Cookies führen. Für das Setzen von Cookies ist ein Code erforderlich, der vom Nutzer selbstständig hinterlegt wird und für den Testify nicht haftet.

Salespanel

Informationen über die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Salespanel:

Wir holen Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Namen von Vardhaman Syndicate (Rechtsträger von Salespanel) ein. Informationen, die von den auf Ihrem Gerät gesetzten Cookies gesammelt werden und als personenbezogene Daten gelten, werden von Salespanel verarbeitet. Salespanel speichert die IP-Adresse, von der aus Sie unsere Website besucht haben, die E-Mail-Adresse, wenn Sie ein Webformular in der Website-Domäne ausfüllen, sowie Browser-Meta-Informationen, die es ihm ermöglichen, einen Besucher eindeutig zu identifizieren und zu verfolgen. Die Cookies werden nach 9 Monaten gelöscht.

Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Salespanel hilft uns dabei, relevante Leads zu identifizieren und zu qualifizieren, indem es deren Web-Besuchsaktivitäten verfolgt und uns öffentlich verfügbare Informationen zur Verfügung stellt, z. B. Social-Media-Profile und Ihre Unternehmenswebsite. Salespanel nutzt die Informationen, die von dem auf Ihren Geräten gesetzten Cookie gesammelt werden, um unseren Vertrieb und unser Marketing zu verbessern und um die Lead-Generierung und den Lead-Qualifizierungsservice zu verbessern. Diese Informationen sind nur für unsere internen Zwecke bestimmt und können mit anderen GDPR-konformen Anwendungen geteilt werden, um uns zu helfen, Ihnen zu dienen. Salespanel speichert alle Kundendaten in einer vollständig verschlüsselten Umgebung und verwendet ECDSA-Signatur mit SHA-256 für den Datenaustausch. Vollständige Informationen über die Datenschutzpolitik von Salespanel finden Sie unter: https://salespanel.io/privacy/

Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) wurde geschlossen.

Sie können Ihre Zustimmung zu dieser Verarbeitung jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf kann entweder durch Kontaktaufnahme mit uns oder durch direkte Kontaktaufnahme mit Salespanel erfolgen:

Salespanel / Vardhaman Syndicate
303, Lunkad Skymax,
Viman Nagar, Pune.
Indien – 411014

E-Mail an: support(at)salespanel.io

WPML

Zur Sicherstellung der Mehrsprachigkeit verwendet Testify das Plugin zur Wartung von mehrsprachigen Inhalten der Firma WPML. Durch Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung akzeptiert der Kunde die Nutzung dieses Dienstes. Testify überträgt keine personenbezogenen Daten des Kunden an WPML.

LinkedIn Insights Tag

Wir verwenden das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ von LinkedIn Ireland Unlimited Company. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit Testify, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Zudem bietet LinkedIn die Möglichkeit des Retargetings, womit Testify zielgerichtete Werbung außerhalb der Website schalten kann, ohne Websitebesucher zu identifizieren. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen auf LinkedIn.

Um den LinkedIn Tag zu deaktivieren, ändern Sie bitte Ihre Cookie Präferenzen, die am Ende dieser Seite zu editieren sind.

Facebook Pixel

Wir verwenden das Conversion Tool „Facebook Pixel” von Facebook mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, und nach 1 Jahr gelöscht. Facebook teilt keine personenbezogenen Daten mit Testify, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Zudem bietet Facebook die Möglichkeit des Retargetings, womit Testify zielgerichtete Werbung außerhalb der Website schalten kann, ohne Websitebesucher zu identifizieren. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen auf Facebook.

Um den LinkedIn Tag zu deaktivieren, ändern Sie bitte Ihre Cookie Präferenzen, die am Ende dieser Seite zu editieren sind.

Calendly

Wir verwenden das Planungs- und Organisationstool “Calendly” des amerikanischen Unternehmens Calendly LCC, 271 17th St NW, Ste 1000, Atlanta, Georgia, 30363, USA.

Im Rahmen dieses Dienstes erfolgt eine Datenübermittlung in die USA bzw. kann eine derartige nicht ausgeschlossen werden. Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) inklusive Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers wurde geschlossen.

Wenn Sie Daten zum Zwecke der Terminvereinbarung eingeben (zB. E-Mail Adresse), werden diese auf den Servern von Calendly gespeichert.

Newsletter-Tool Cleverreach

Unsere Website nutzt die Dienste von CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland (“CleverReach”). CleverReach ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. 

Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (zB. E-Mail Adresse), werden diese auf den Servern von Mailjet gespeichert. Mailjet kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben. 

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing für ähnliche Produkte und Dienstleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung gem. Art 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) wurde geschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz von CleverReach entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

Google Ads

Auf unserer Website kommt zum Zweck der Analyse, Optimierung und des wirtschaftlichen Betriebs unseres Onlineangebotes der Dienst Google Ad Manager von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) zum Einsatz.

Im Rahmen dieses Dienstes erfolgt eine Datenübermittlung in die USA bzw. kann eine derartige nicht ausgeschlossen werden.

Dies geschieht mittels einer pseudonymen Identifikationsnummer (pID), welche Ihr Browser erhält und diesem zugeteilt ist. Durch diese pID kann der Dienst erkennen welche Anzeigen bei Ihnen bereits dargestellt wurden und welche aufgerufen wurden. Die Daten dienen einer websiteübergreifenden Schaltung von Werbeanzeigen indem sie Google ermöglichen die besuchten Seiten zu identifizieren. 

Die erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert dabei auf Ihrer Einwilligung im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Hier können Sie sich informieren, wo genau sich Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, sowie zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/technologies/ads sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google unter https://adssettings.google.com/authenticated

Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms

Google reCAPTCHA

Auf unserer Website wird zum Schutz vor Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher (Bots) und zur Verhinderung von Spam der Dienst reCAPTCHA des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”) eingesetzt.

Im Rahmen dieses Dienstes erfolgt eine Datenübermittlung in die USA bzw. kann eine derartige nicht ausgeschlossen werden.

Beim Start von reCAPTCHA stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google her. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unserer Webseite durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher unsere Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus.

Folgende Daten werden nach unserer Information seitens Google verarbeitet:

Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet und von Google verwendet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund.

Für die Abwicklung des Dienstes werden Cookies verwendet. Diese Cookies benötigen zu Trackingzwecken eine eindeutige Kennung. Die IP-Adresse wird laut Angaben von Google nicht mit anderen Daten aus anderen Google Diensten zusammengeführt, soweit sie nicht während der Nutzung des reCAPTCHA-Plug-ins bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Weiters nutzt reCAPTCHA auch den Local Storage auf dem Endgerät des Nutzers für die Speicherung von Daten.

Hier können Sie sich informieren, wo genau sich Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA erhalten sie hier: https://developers.google.com/recaptcha/

Die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie bitte dem folgenden Link: https://policies.google.com/privacy

Google Tag Manager

Auf unserer Website kommt der Dienst Google Tag Manager vom Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google“) zum Einsatz.

Im Rahmen dieses Dienstes erfolgt eine Datenübermittlung in die USA bzw. kann eine derartige nicht ausgeschlossen werden.

Beim Start des Google Tag Managers stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google her. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. 

Der Tag Manager ist ein Dienst, mit dem wir Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können. So können wir Code-Snippets wie Tracking Codes oder Conversionpixel auf Websites einbauen, ohne dabei in den Quellcode einzugreifen. Dabei werden die Daten vom Tag Manager nur weitergeleitet, jedoch nicht erhoben oder gespeichert. Der Tag Manager selber ist eine Cookie-lose Domain und verarbeitet keine personenbezogenen Daten, da er rein der Verwaltung von anderen Diensten in unserem Onlineangebot dient. Der Tag Manager sorgt für die Auflösung anderer Tags, die ihrerseits Daten erfassen können. Der Tag Manager greift jedoch nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Tag Manager implementiert werden.

Hier können Sie sich informieren, wo genau sich Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html
Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/tag-manager/use-policy/
Google Ads Data Processing Terms inklusive Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers: https://business.safety.google/adsprocessorterms/

Youtube

Auf unserer Website nutzen wir den Dienst “YouTube”, um Videos einzubinden. Anbieter dieses Services ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“YouTube”).

Im Rahmen dieses Dienstes erfolgt eine Datenübermittlung in die USA bzw. kann eine derartige nicht ausgeschlossen werden.

Wie haben bei YouTube den erweiterten Datenschutzmodus aktiviert. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich ein Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus jedoch nicht ausgeschlossen.

Sobald Sie ein YouTube-Video starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dadurch erhält YouTube Kenntnis davon, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube dadurch, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kann durch Ausloggen aus Ihrem Account verhindert werden.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Technologien (z. B. Device-Fingerprinting) nutzen. YouTube verwendet weiters auch den Local Storage auf Ihrem Endgerät. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Internetauftritts. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Die anwendbare Datenschutzerklärung von YouTube findet sich unter: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out Möglichkeit: https://adssettings.google.com/authenticated

Zapier

Wir nutzen das Tool Zapier zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Tools, einen Dienst der Zapier Inc, 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA.

Wir haben mit Zapier einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) inklusive Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers geschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Zapier dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von Zapier können Sie unter https://www.zapier.com/privacy einsehen.

Sellsation

Wir setzen das CRM-System des Anbieters Sellsation GmbH Baumbachstraße 15, 4020 Linz, Österreich ein, um Anfragen der Nutzer schneller und effizienter bearbeiten zu können (berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ).

Sellsation nutzt die Daten der Nutzer nur zur technischen Verarbeitung der Anfragen und gibt sie nicht an Dritte weiter. Zur Verwendung von Sellsation ist mindestens die Angabe des Namens und einer korrekten E-Mail-Adresse notwendig. Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) wurde geschlossen.

Gravity Forms

Unsere Websiteformulare nutzen den Dienst »Gravity Forms«. Dieser wird von der Rocketgenius, Inc., 1620 Centerville Turnpike #102, Virginia Beach, VA 23464, USA, angeboten. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir eine benutzerfreundliche Gestaltung unseres Online-Angebotes beabsichtigen, welches auch ein Kontakt- und Bestellformular zur einfachen Kontaktaufnahme beinhaltet.

Eingetragene Formulardaten werden uns, dem Website-Betreiber, per E-Mail geschickt und somit auf unserem selbst gehosteten Mailserver gespeichert. Zusätzlich erfolgte eine Speicherung zur Nachweispflicht der Anfrage in der WordPress-Datenbank.

Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) wurde geschlossen. Innerhalb des Dokumentationsbereichs der Unternehmenswebsite wird bestätigt, dass das Plugin DSGVO-konform ist. Eine Weitergabe und Speicherung auf den Servern der Rocketgenius, Inc. bzw. auf der Website gravityforms.com erfolgt nicht. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravity Forms finden sich in den Datenschutzhinweisen von Rocketgenius, Inc.: https://www.gravityforms.com/privacy/

Cookie Präferenzen

Letzte Aktualisierung: 12.10.2022