Home > Glossar > Enterprise Resource Planning (ERP)

Was ist Enterprise Resource Planning?

Enterprise Resource Planning (abgekürzt: ERP) bezeichnet eine Softwarelösung zur Ressourcenplanung eines Unternehmens. ERP integriert eine Vielzahl von Geschäftsanwendungen und Betriebsdaten, die in einer zentralen Datenbank verarbeitet und gespeichert werden und sind das Herzstück jedes Unternehmens sowie stets das zentrale und führende System innerhalb der IT Systemlandschaft.

In produzierenden Unternehmen ist eine Kernfunktion von ERP die Materialbedarfsplanung (siehe auch Material Requirement Planning und Manufacturing Resources Planning), die sicherstellen muss, dass alle erforderlichen Materialien für die Herstellung der Erzeugnisse und Komponenten an der richtigen Stelle, zur richtigen Zeit und in der richtigen Menge zur Verfügung stehen. Es sollen dadurch insgesamt die bisherigen Zielkonflikte ausgeräumt und als Leistungsmerkmale erreicht werden:

  • Hohe Qualität und hohe Produktivität

  • Hohe Versorgungssicherheit und niedrige Kapitalbindung

  • Komplexitätsreduktion und Flexibilität

  • Hohe Kontinuität und niedrige Durchlaufzeit

Heute wird diese Aufgabe hauptsächlich mit Hilfe von IT-Systemen auf Basis einer modernen Informations- und Kommunikationstechnik in der Cloud oder On Premises erledigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert