Home > Glossar > Lieferantenbewertung

Was bedeutet Lieferantenbewertung?

Bei der Lieferantenbewertung handelt es sich um eine systematische Beurteilung, einem Rating vergleichbar, die die Leistung von Lieferanten oder Dienstleistern anhand vorher definierter Merkmale bewerten soll. Durchgeführt wird sie vor allem in der Geschäftsbeziehung Business-to-Business und Business-to-Administration vom Kunden des Lieferanten. Die Beurteilung ihrer Lieferanten erfolgt hier durch Unternehmen oder die öffentliche Verwaltung. Im Bereich Business-to-Consumer beurteilen Verbraucher im Rahmen der Online-Bewertung die Dienstleister (beispielsweise Hotels), Händler, Handel oder Versandhandel. Online-Bewertung ist jedoch weniger objektiv und fehleranfälliger als Lieferantenbewertungen.

Durch die Lieferantenbewertung, die als Grundlage des Lieferantenaudits dient, soll die Leistungsfähigkeit transparent und nachvollziehbar gemacht werden. Bei der Just-in-time-Produktion ist die Einhaltung genauer Lieferzeiten essentiell, sodass Lieferservice und Servicelevel von Bedeutung sind.

Die Lieferantenbewertung erfolgt anhand bestimmter Bewertungskriterien, die für die Beurteilung des Lieferanten von Bedeutung sind. Bewertungskriterien sind statistische Faktoren sowie sich verändernde Faktoren. Statistische Faktoren sind Lieferungs- und Zahlungsbedingungen, Marktanteile, Marktmacht, Marktverhalten, Preispolitik, Verhandlungsmacht, Produkt- und Dienstleistungsqualität. Sich verändernde Faktoren sind Kundenanforderung, Kundenorientierung, Lieferbereitschaft, Lieferfähigkeit, Lieferservice, Lieferzeit, Lieferzuverlässigkeit oder Servicelevel.

Weitere nützliche Informationen:

Wie Testify Sie bei der Digitalisierung von Wareneingangsprüfungen und Lieferantenbewertungen hilft 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

In 3 einfachen Schritten zur
kostenlosen Teststellung.